Die Kommission

Prof. Dr. Raj Kollmorgen

Prof. Dr. Raj Kollmorgen

geb. 1963 in Leipzig

Prof. Dr. Raj Kollmorgen ist seit 2013 Professor für Management sozialen Wandels und Direktor von TRAWOS an der Hochschule Zittau/Görlitz. Seine Forschungsschwerpunkte sind Vergleichende Transformationsforschung, Ostdeutschland und deutsche Vereinigung, sozial-ökologischer Umbau, Regionalentwicklung, politischer Populismus und Radikalismus. In einem seiner aktuellen Forschungsprojekte befasst er sich mit Ausmaß, Ursachen und Folgen personeller Unterrepräsentation der ostdeutschen und migrantischen Bevölkerung in den bundesdeutschen Eliten.

„Was wünschen Sie sich für die Zukunft mit Blick auf die Deutsche Einheit, Herr Kollmorgen?

Seit April 2019 reflektiert die Kommission „30 Jahre Friedliche Revolution und Deutsche Einheit“ den bisherigen Transformations- und Vereinigungsprozess und erarbeitet Handlungsempfehlungen zur Gestaltung des Jubiläumsjahres.

Welche Wünsche und Ziele die Kommissionsmitglieder für die Zukunft mit Blick auf die Deutsche Einheit haben, erzählen Sie in persönlichen Statements.